kopf_leben

Susanne Kruse-Joost

Susanne Kruse-Joost

Susanne Kruse-Joost

Grunddaten

Obere Karspüle 30
37073 Göttingen
Tel.: 0551 49990-32
Fax: 0551 49990-19

Institutionen

Einrichtung:
Evangelisches Studienhaus Göttingen
Aufgabenbereich:

Geschäftsführung

Persönliches

Über mich:

Die neue Studienleiterin des Evangelischen Studienhauses stellt sich vor

Ich bin in Loccum, Stade und Berlin aufgewachsen. Nach dem Abitur und einem Sozialen Jahr im Annastift Hannover habe ich Sonderpädagogik und Theologie in Hamburg und Heidelberg studiert. 1988 kam ich als Vikarin nach Bevern bei Bremervörde. Seit Anfang 1991 bin ich Pastorin und habe inzwischen schon eine ganze Reihe von beruflichen Stationen hinter mir: Ich war Gemeindepastorin - erst in Hannover und später auf dem Land bei Hildesheim. Als Klinikseelsorgerin begleitete ich Menschen in den Reha-Kliniken in Bad Salzdetfurth. Ab 2005 habe ich mit einer halben Stelle als Hochschulpastorin in der ESG Hildesheim gearbeitete und parallel dazu meine Weiterbildung zur Supervisorin und Seelsorgeausbilderin gemacht. Zuletzt war ich sieben Jahre lang Referentin für Seelsorge im Landeskirchenamt und verantwortlich für die verschiedenen Seelsorgedienste in Krankenhäusern, Altenheimen, Gefängnissen, der Telefonseelsorge. Zu den spannendsten Aufgaben gehörte für mich in dieser Zeit der Aufbau des Zentrums für Seelsorge in Hannover-Kleefeld.

Seit dem Sommersemester 2019 bin ich nun am Ev. Studienhaus. Es ist ein Ort zwischen Kirche und Universität. Gerade diese „Dazwischen“ finde ich reizvoll und produktiv. Im Studienhaus gibt es Angebote für Theologiestudierende, die so im Studium nicht vorkommen. Hier begegnen sich Menschen aus der wissenschaftlichen Theologie (aber auch anderen Fachgebieten) und erfahrenen Praktiker*innen. Theologiestudierende treffen auf Pastor*innen, die aus dem Berufsalltag für ein paar Monate an die Universität zurückkehren. Das Studienhaus ermöglicht auf unterschiedliche Weise gemeinsames Lernen, aber auch gemeinsames Leben unterschiedlicher Generationen von Theolog*innen unter einem Dach. Auch das macht das Studienhaus in Göttingen besonders. Ich freue mich darauf, Kontakte und Kooperationen in die verschiedenen Richtungen aufzubauen und gemeinsam die Möglichkeiten dieses Ortes zu nutzen. Eigentlich sind wir ja schon mitten dabei…

Zu mir persönlich: Ich bin verheiratet. Mit meinem Mann, der auch Pfarrer ist, habe ich zwei Kinder. Sie sind inzwischen schon aus dem Haus. Mit Interesse begleiten wir, wie sie ihre eigenen Wege gehen. Was ich sonst noch mag? Singen, Tanzen, früh morgens schwimmen gehen, bedächtige Kinofilme, Theater, stürmische Tage am Meer, Neuanfänge.